Brötchenkrimi

Phoenix und Levi ermitteln wieder. Das heißt: Sie haben ihren Fall schon am 12. August gelöst. Denn da lief meine Kindergeschichte rund um das Ermittler-Duo im SWR in der Sendung Spielraum.

Nachdem es die Geschwister im Honigkrimi an die Nordsee verschlagen hat, verbringen sie dieses Mal ihre Ferien im Sauerland. Das finden sie nicht allzu prickelnd, bis sie mitbekommen, dass in der Pension die selbgebackenen Brötchen verschwinden. Da nehmen die beiden die Spur auf … und sind erstaunt, wer den Frühstücksklau begeht.

Weiterlesen

Der Wunschhund

Melek und der Wunschhund – das ist der Titel meiner neuen Hörgeschichte, die ich für die Sendung Spielraum des SWR geschrieben habe. Sie wurde am Samstag gesendet.

Oft fragen mich Menschen, wie ich die Ideen für meine Geschichten finde. Manchmal liegen sie buchstäblich auf der Straße. Ich sehe etwas und es entsteht ein Bild in meinem Kopf.

Weiterlesen

Nominierung

Ich mache nur selten bei Schreibwettbewerben mit. Aber das Thema der Ausschreibung der Autorinnenvereinigung war genau meins: WORTEzwischenWELTEN. Es sollte um Sprache als Weg zur Integration gehen. Also habe ich meine Geschichte „Die Landung“ eingereicht, die in leicht anderer Form im Kindergeschichtenbuch „Hier, dort und anderswo“ (Herder) erschienen war.

Weiterlesen

Neuer Band für Deutschlernende

Im letzten Jahr habe ich meinen ersten Band der Reihe „So einfach funktioniert Deutschland“ geschrieben, jetzt ist ein zweiter Band dieser Reihe erschienen. Während es damals um Alltag in Deutschland ging, dreht es sich dieses Mal um Ausbildung und Beruf.

Im Mittelpunkt stehen fünf Kapitel:
Berufsbildung, Berufseinstieg, Arbeitssuche, Behörden / Bürokratie und Berufstätigkeit.

Weiterlesen

Rattenopas Rettung

Eine neue Hörgeschichte von mir im SWR2: „Rattenopas Rettung“ heißt sie. Und sie liegt mir sehr am Herzen.

Normalerweise schreibe ich gerne realistische Geschichten. Also Geschichten, die in der „Menschenwelt“ spielen. Aber der Rattenopa hat sich einfach eingeschlichen. So ist es manchmal mit Figuren: Man ahnt noch nichts von ihnen, und dann sind sie plötzlich da. So war es eben auch mit dieser Ratte. Sofort hatte ich eine Kellerwelt vor Augen. Und den Opa, der alt ist und der sich überflüssig fühlt. Und die Familie, die nicht zulassen will, dass Rattenopa sich hängenlässt. Herausgekommen ist eine Geschichte, die das Thema Altern mit Witz angeht – der Rattenkosmos bietet genau dafür den Raum. Nebenbei habe ich viel über Ratten erfahren, denn ich musste einiges recherchieren.

Weiterlesen