Lesungen

Buch-Begegnungen

Literatur lebt vom Lesen – auch vom Vorlesen. Ich liebe Lesungen: in Büchereien und Schulen, in Buchhandlungen oder an anderen Orten, die zu meinen Büchern passen. Lesungen aus meinen Kinderromanen „Die Verknöpften“ und „Flaschenpost in Sütterlin“ eignen sich auch für die politische und historische Bildung, Lesungen aus „Die Verknöpften“ können zudem in die Antidiskriminierungsarbeit und die Antisemitismusprävention sowie in Veranstaltungen der Erinnerungskultur (nicht nur im Ruhrgebiet) eingebettet werden

Hier gibt es ein paar Informationen zu meinem Lesungsangebot – ich lese aus all meinen Kinderromanen und aus einigen meiner Bilderbücher.

Meine Lesungen sind lebendige Buch-Begegnungen. Sie sind szenisch, oft gibt es Bilder, Klänge, Musik und immer Interaktion. Ich habe Theater gespielt und eine Weiterbildung zur Improvisationstheater-Pädagogin gemacht – ich finde es wunderbar, in andere Rollen zu schlüpfen. Natürlich berichte ich auch vom Büchermachen. Neugierig zu sein und Fragen zu stellen ist absolut erwünscht!

Als Autorin bin ich sowohl in der Datenbank des Landesverbands NRW als auch des Bundesverbands des Friedrich-Bödecker-Kreises zu finden. Ich lese auch digital, Onlinelesungen kann man über mich oder über Onleli buchen. Außerdem leite ich Schreibwerkstätten – nicht nur, aber auch in Verbindung zu mit Lesungen.

Wo und für wen ich zum Beispiel gelesen habe:

verschiedene Büchereien, Grundschulen, weiterführende Schulen, Literaturfestival LiteraturAufRuhr (Literaturhaus Dortmund), Autorenwochen „Wagnis: Kopfsprung in neue Geschichten“ Berlin (Theater Morgenstern), Verein zur Förderung der Kinder- und Jugendliteratur, Rheinisches Lesefest Käpt’n Book (Gedenkstäte Bonn, Haus der Geschichte, Büchereien, Schulen), Festival „Musik und Kultur in westfälischen Landsynagogen“, Jüdisches Museum Westfalen, Kulturstrolche Bochum, Integrationsagentur ZIVA Bochum, Literarischer Herbst in Lennestadt (8 Grundschulen und eine Lesung im Stadttheater), Literaturspielplatz der BoBiennale, Familientag der Szeniale, Festival Literatour100, Fußball-Kulturtage, Fanprojekt-Bochum, „700 Jahre Bochum – 700 Frauen“, Volkshochschule Bochum, Demokratiekonferenz des Kinder- und Jugendrings Bochum, Aktionswochen gegen Antisemitismus der Ruhr-Universität Bochum, BuchBerlinKids Lesesommer, Buchhandlungen, Projekt „Lesen und Schreiben in Echtzeit“ Berlin …