Beleg-Tag!

Obwohl ich schon viele Bücher veröffentlicht habe, ist es immer wieder aufregend, das erste Exemplar einer Neuerscheinung in den Händen zu halten. Letzte Woche kam hier ein großes Paket an – mit den Belegen meines neuen Kinderromans. Der heißt „Den Bauch voller Töne“ und ist in der Edition Pastorplatz erschienen. Die wundervollen Bilder hat Mele Brink gezeichnet.

Weiterlesen

Die Ratten kommen

Es ist immer ein Fest, Belegexemplare auspacken zu können. Auf dieses Bilderbuch vom Südpol Verlag habe ich schon sehnsüchtig gewartet. „Was ist nur mit Opa los?“ heißt es und die Hauptfiguren sind … Ratten. Man kann diese Tierchen mögen oder nicht: DIESE Ratten sind auf jeden Fall ganz bezaubernd gezeichnet von Dorothea Kraft.

Im Mittelpunkt steht Rattenopa, der nichts mehr will: nicht mehr nagen, nicht mehr fressen, nicht mehr in den Nachbarkeller gehen. Er fühlt sich nutzlos und möchte nur noch schlafen. Doch da hat er nicht mit seiner Familie gerechnet – und vor allem nicht mit Rattenkind. Denn das lässt sich allerhand einfallen, um Opa zurück ins Leben zu holen. Und dann passiert noch ein kleines Wunder …

Weiterlesen

Flaschenpost

„Flaschenpost in Sütterlin“ – so heißt mein neues Kinderbuch, das bei Hase und Igel erschienen ist. Es richtet sich an Kinder ab 9 Jahren und ist gerade auch als Schullektüre gedacht.

In dem Roman findet Evi, die gerade erst an die Ostsee gezogen ist und ihr altes Zuhause vermisst, eine Flaschenpost aus dem Jahr 1947. Darin schreibt Irmgard in Sütterlin an ihre Freundin Elli, die sie auf der Flucht aus Ostpreußen aus den Augen verloren hat. Gemeinsam mit ihren neuen Freunden Lina und Jonathan spürt Evi die Absenderin der Flaschenpost auf. Nach und nach werden die zwei Biografien – Evis und Irmgards – verwoben.

Weiterlesen