Neuauflage „Erzähl doch mal“

Vor fünf Jahren erschien mein erstes Buch: „Und was passiert dann? Geschichten erfinden mit Kindern“. Jetzt hat der Herder-Verlag sich entschieden, den Ratgeber neu aufzulegen.

Ich habe ihn überarbeitet und aktualisiert. Zudem hat er ein neues Cover bekommen und einen anderen Titel. Jetzt heißt das Buch schlicht: Erzähl doch mal! Eine gute Entscheidung, finde ich. Seit heute ist die Neuausgabe im Buchhandel.

Während die alte Auflage sich in erster Linie an Erzieherinnen und Erzieher richtete, ist die Zielgruppe dieses Mal weiter gefasst. Denn Erzählen ist nicht nur für Kita-Kinder eine Bereicherung. Geschichten erfinden kann man schließlich überall: zu Hause, in der Kita, im Hort, in der Grundschule …

In dem Kreativ- und Mitmachbuch finden alle Interessierten einen Fundus an Übungen und Erzählanreizen. Ich freue mich auf jeden Fall, dass das Buch am Leben bleiben darf. Das ist in der schnelllebigen Verlagslandschaft heutzutage nicht mehr unbedingt selbstverständlich.

Andrea Behnke
Erzähl doch mal! Geschichten erfinden mit Kindern
Herder, Freiburg 2017

 

Wortlos

Wortlos – so heißt meine neue Rubrik hier im Blog. Es wird viel geredet, manchmal zu viel – doch diese Rubrik kommt ohne Text aus: 52 mal poste ich in diesem Jahr ein Foto.

Vielleicht erinnern sich manche noch an mein Projekt 53 aus dem Jahr 2015. Da hatte ich jede Woche eine Miniatur und ein Schwarz-weiß-Foto veröffentlicht. In diesem Jahr beschränke ich mich auf das Bild – dieses Mal in Farbe. Schreiben werde ich sowieso – daher kann dieser Ort ruhig textfrei sein.

Die Idee kam mir heute ganz spontan, als ich auf Facebook dieses Foto vom Gelände der Jahrhunderthalle gezeigt, das ich Silvester gemacht hatte. Verbunden mit meinem Wunsch, in diesem Jahr noch mehr zu fotografieren bzw. meine Kamera immer dabei zu haben. Ich denke, diese neue Rubrik wird es mich daran erinnern, zumindest meine „Kleine“ öfter in die Tasche zu stecken.

Viel Spaß beim Gucken. Und manchmal sagt ein Bild bekanntlich mehr als 1.000 Worte …

Foto: Andrea Behnke

2017

Kopfüber ins neue Jahr. Nach Perlen tauchen. Nicht untergehen.

Foto: Andrea Behnke

Frohes Fest

Ich wünsche euch und Ihnen erholsame Weihnachtstage.

Foto: Andrea Behnke

Veränderung

… und wieder habe ich ein Motto entdeckt. Dieses Mal auf einer Hauswand in Rotterdam. Dass es jetzt noch mehr denn je passen würde, habe ich in den Herbstferien nicht geahnt.

motto

Nein, keine Angst: Ich bleibe Autorin und ich bleibe selbstständig. Doch merke ich, dass es einige Stellschrauben gibt, an denen ich im neuen Jahr ein wenig drehen möchte. Weiterlesen >>>