Blog

Wochenend-Lesungen

Dieser Sommer war die Zeit der Lesefestivals und Open-Air-Lesungen. Seit Anfang August war ich an vier Wochenenden mit fünf Lesungen unterwegs – an tollen Orten!

Los ging es mit Literatour100, dem Festival zu 100 Jahren Ruhrgebiet, das im letzten Jahr wegen Corona verschoben werden musste. Organisiert hat das Festival das Literaturbüro Ruhr. Ich las im wunderbaren Lesecafé der Stadtbibliothek Witten und in der Maschinenhalle der Henrichshütte Hattingen, beide Male aus meinem Kinderroman „Die Verknöpften“.
Weiterlesen >>>

Zeitreisen-Schreiben

Ich wurde in die Antike, ins Barockzeitalter und in die Renaissance entführt – und dann ging es auch noch in die Zukunft, mit Nano-Chips und einer permanenten Internet-Verbindung. Und zwar auf dem Papier: in der Schreibwoche, die ich in der Stadtbücherei Bochum / Querenburg durchgeführt habe. Jeden Tag habe ich mich mit schreibbegeisterten Mädchen getroffen und trotz Schwüle erfunden und geschrieben.

Gefördert wurde die Schreibwerkstatt von Schreibland NRW. Gestern fand die Abschlusslesung statt, im coronagerechten kleinen Rahmen. Das war ein schöner Abschluss für die Teilnehmerinnen – und für mich! Vor Publikum zu lesen, ist für die Kinder doch etwas Besonderes.

Foto: Andrea Behnke

Neuauflage

Gerade ist die 3. aktualisierte Auflage meines Bandes „Ausbildung und Beruf“ der Reihe „So einfach funktioniert Deutschland“ erschienen. Die Reihe richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene, die noch nicht so lange in Deutschland sind. Eingesetzt werden die Materialien zum Beispiel in Internationalen Klassen. Zwei der Bände sind von mir. Dieses Mal stand eine größere Überarbeitung an, weil der Langenscheidt-Verlag nicht mehr als Kooperationspartner dabei ist. Erschienen ist das Buch im Bildungsverlag Eins / Westermann.

Foto: Andrea Behnke

 

Literatour100

Übermorgen steigt das große Literaturfestival im Ruhrgebiet: Bei Literatour100 gibt es 42 Veranstaltungen mit 29 Künstlerinnen und Künstlern an 26 Orten, organisiert vom Literaturbüro Ruhr.

Auch ich werde unterwegs sein: Morgens um 11 Uhr lese ich in der Stadtbibliothek Witten und am Nachmittag um 15 Uhr in der Henrichshütte in Hattingen. Im Gepäck habe ich meinen Kinderroman „Die Verknöpften“.

Mehr Infos zu allen Veranstaltungen gibt es auf der Seite des Literaturgebiets. Wegen der Corona-Auflagen sind zumeist Anmeldungen erforderlich. Ich freue mich auf die Begegnungen!

Foto: Andrea Behnke

Lektüre erschienen

Belegexemplar-Tag! Gestern trudelten die Exemplare meiner neuen Schullektüre ein: „Wer ist eigentlich Angela Merkel?“ heißt das Buch, das im Klett-Verlag erschienen ist. Es ist Teil einer neuen Reihe, in der es um historische und zeitgenössische Persönlichkeiten aus Deutschland geht.

Die Reihe richtet sich an jugendliche Deutschlernende und junge Menschen, die aus anderen Gründen nicht so gut lesen können. Dass ich über die (noch amtierende) Bundeskanzlerin schreiben durfte, passte besonders gut. Denn als Politikwissenschaftlerin interessiert sie mich natürlich. Weiterlesen >>>

Impressum | Datenschutz