Kinder- und Jugendbuchmatinee

Nachdem es im letzten Jahr die Premiere der Kinder- und Jugendbuchmatinee gab, folgte nun die Fortsetzung: Die Kooperation zwischen den Ruhrautor*innen, dem Netzwerk von Kinder- und Jugendbuchautorinnen und -autoren, und dem Literaturbüro Ruhr ging in die zweite Runde. Erneut luden wir in den Stadt.Bau.Raum Gelsenkirchen ein, jenen schönen Industriekultur-Ort.

15 Autorinnen und Autoren stellten sich, wunderbar moderiert von Ute Wegmann aus Köln, mit ihren Büchern in Schnipsel-Lesungen Multiplikatorinnen und Leseveranstaltern vor. Das war auch für die Kolleginnen und Kollegen spannend: Denn in den Drei-Minuten-Lesungen bekommt man wirklich ein gutes Bild von den Büchern sowie der Art zu lesen – auch wenn Lesungen natürlich mehr sind als das reine Vorlesen. Doch ob man es glaubt oder nicht: Diese Mini-Lesungen verschaffen einen ersten Eindruck.

Ich habe meinen Kinderroman „Die Verknöpften“ vorgestellt. Und ich habe die Veranstaltung genossen, denn wir Ruhrautor*innen haben uns wegen Corona schon ewig nicht mehr „live“ gesehen. Das war wirklich schön!

Foto: Annalisa Konrad

Ruhrautor*innen-Advent

Im Advent haben wir Ruhrautor*innen, das Netzwerk der Kinder- und Jugendbuchautor/innen im Ruhrgebiet, eine Aktion auf Instagram: Wir öffnen jeden Tag ein Türchen unseres Spenden-Adventskalenders. Meine Kollegin Kathrin Schrocke hatte diese schöne Idee: Jeden Tag spendet eine/r von uns ein Buch an eine Bücherei, eine soziale oder kulturelle Einrichtung, eine Schule … Etliche Follower/innen versorgten uns auf Instagram mit passenden Orten – und wir selbst hatten auch Ideen für Empfänger/innen.
Weiterlesen >>>

Impressum | Datenschutz