Ruhrautor*innen-Advent

Im Advent haben wir Ruhrautor*innen, das Netzwerk der Kinder- und Jugendbuchautor/innen im Ruhrgebiet, eine Aktion auf Instagram: Wir öffnen jeden Tag ein Türchen unseres Spenden-Adventskalenders. Meine Kollegin Kathrin Schrocke hatte diese schöne Idee: Jeden Tag spendet eine/r von uns ein Buch an eine Bücherei, eine soziale oder kulturelle Einrichtung, eine Schule … Etliche Follower/innen versorgten uns auf Instagram mit passenden Orten – und wir selbst hatten auch Ideen für Empfänger/innen.

Heute bin ich an der Reihe. Mein Bilderbuch „Herr Bort, der Katzenschreck“ (bebildert von Mele Brink) wird auf die Reise nach Gelsenkirchen-Ückendorf gehen. Dort (und in Duisburg) ist der Verein „Tausche Bildung gegen Wohnen“ aktiv. Junge Menschen, zum Beispiel Studierende, bekommen eine Wohnung oder ein Zimmer – und dafür stellen sie sich als Bildungspatin oder Bildungspate für Kinder zur Verfügung. Eine tolle Initiative, ein wunderbares Beispiel für funktionierende Quartiersarbeit. Leseförderung gehört natürlich dazu.

Wer den Ruhrautor*innen noch nicht auf Instagram folgt: Wie heißen dort @ruhrautor_innen und freuen uns über neue Vernetzungen.

Foto: Andrea Behnke / Logo: Jörg Hilbert

Impressum | Datenschutz