Oma Frieda

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Foto: Andrea Behnke

Ich wollte schon lange eine Dachbodengeschichte schreiben. Eine Geschichte über einen Dachboden mit Dingen, die wiederum Geschichten erzählen. Über die Kindheit einer älteren Frau, einer Oma. Diese Idee hatte ich der Redakteurin der Sendung „Spielraum“ vom SWR 2 angeboten. Sie fand sie klasse – wollte aber eine besondere Oma. Plötzlich hatte ich eine Forscherin vor Augen, und die wiederum sollte ganz realistisch sein. Da war sie dann, die Oma Frieda samt ihrer Enkelin Lena-Frieda, die das Biologinnen-Gen geerbt hat. Lena-Frieda erfährt, wie es ihrer Oma früher ergangen ist. Das ist ebenso spannend wie das Mikroskopieren!

Am Samstag wurde die Geschichte „Oma Frieda, die Forscherin“ in der Sendung Spielraum gesendet. Gelesen haben Sandra Gerling und Christiane Weiß, beide Stimmen finde ich großartig. Dank Sandra Gerling habe ich „meine“ Lena-Frieda richtig vor mir gesehen. Die Sendung kann man nun ein Jahr nachhören – und zwar hier.

Impressum | Datenschutz