Minutengeschichten

Pünktlich zum Vorlesetag, der am 18. November ist, wird es ein neues Buch von mir geben: ein Gutenachtgeschichten-Buch. Das Vorlesebuch, das bei Lingen erscheint, ist für Kinder ab drei Jahren.

minutengeschichten-coverIn dem Buch sind zehn Zwei-Minuten-, sieben Drei-Minuten- und fünf Fünf-Minuten-Geschichten. Also insgesamt 22 Geschichten fürs abendliche Vorlesen.

Als ich angefragt wurde, ob ich das Buch schreiben wollte, sagte ich sofort „Ja“ – im gleichen Verlag ist im vergangenen Jahr mein Vorlesebuch mit Kindergartengeschichten erschienen, das jetzt noch einmal neu aufgelegt wurde.Das Schreiben damals hat Spaß gemacht, ich schreibe gerne Geschichten, auch im Auftrag.

Als ich das Buch plante, dachte ich kurzzeitig: Ui, 22 Geschichten, die abends spielen, das ist eine ganze Menge. Fallen mir da wirklich so viele Themen ein, damit das Buch nicht langweilig wird? Das Buch soll schließlich abwechslungsreich und auch spannend sein.

Letztlich habe ich aufgeschrieben, was mir alles rund ums Einschlafen, ums Dunkelwerden, um die Nacht einfällt. Und das war doch etliches: So gibt es Geschichten rund ums Nicht-schlafen-können, um Schnuller, um Urlaubsfahrten mit Pipiproblemen, um schlafende Fische und wache Kröten und um Fledermäuse, um wandernde Hamster, um eine Nacht in der Backstube, um Hochhauspiraten und Freundinnenhöhlen, um Monster und Gespenster … Und vieles mehr.

Wie schon die „Geschichten aus dem Kindergarten“ ist auch dieses Buch von der Stiftung Lesen unterstützt worden und trägt das Siegel.

Erhältlich sind die Minutengeschichten und die Kindergartengeschichten ab 17. November bei Aldi-Süd.

Andrea Behnke / Zeichnungen Susanne Errenst
Zur guten Nacht – Minutengeschichten
Lingen, 2016

Foto: Andrea Behnke

Impressum | Datenschutz