Frieda und das Glück der kleinen Dinge

Erschienen bei Südpol 2018
Cover und Vignetten von Corinna Böckmann
160 Seiten

Lena-Frieda will Forscherin werden, so eine wie ihre Oma Frieda, von der sie nicht nur den Namen, sondern auch die Neugier auf die großen und kleinen Dinge dieser Welt geerbt hat. Wäre da nur nicht die Schule mit den Obermagneten, die ihr das Leben schwer machen. Warum nur ist ihre beste Freundin Nele weggezogen? Zum Glück ist da noch Lukas … Und natürlich Oma mit ihrem Dachboden voller Schätze und Erinnerungen.

Es ist eine Geschichte für Kinder ab 9 Jahren über das Große im Kleinen, über Freundschaft und die Gabe, man selbst zu sein und zu bleiben.
Mehr im Blog und auf der Seite des Verlags.

 

Impressum | Datenschutz