Werkstätten

Schreibworkshops

Geschichten zu erfinden macht Freude. Fabulieren, mit Worten und Sätzen jonglieren und eigene Ideen entwickeln – all das kann man in meinen Schreibwerkstätten. Ich leite Kurse und Workshops zum kreativen, literarischen, szenischen und biografischen Schreiben – zu festen Themen oder ganz frei.

Früher habe ich sehr oft Theaterpädagogen, Erzieherinnen und Lehrende geschult. Heute arbeite ich am liebsten mit Kindern und Jugendlichen, sehr gerne auch inklusiv oder mit Kindern aus Förderschulen. Für kleinere Kinder biete ich Erzählprojekte an, basierend auf meinem Kreativbuch „Erzähl doch mal“ (Herder-Verlag).

Meine Angebote finden in Bibliotheken (zum Beispiel im Rahmen von „Schreibland NRW“), in Schulen und im Offenen Ganztag sowie in sozialen und kulturellen Einrichtungen statt.

Projektbeispiele aus 2019

  • Autorenpatenschaft „Wörterwelten. Literatur lesen und schreiben mit Autor/innen“, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und initiiert vom Bundesverband der Friedrich-Bödecker-Kreise im Rahmen von „Kultur macht stark“ (an der Integrativen OGS der Drusenberg- und Brüder-Grimm-Schule Bochum)
  • Schreibwerkstatt im Rahmen von „Schreibland NRW“ „Fremde Welten, gestern, heute und morgen“ mit 10- bis 14-Jährigen (Stadtbücherei Bochum-Langendreer)
  • Intergenerative Schreibwerkstatt im Projekt „HeimatAnsichten“ des Seniorenbüros Bochum-Nord, gefördert durch den „Heimatscheck“ des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung NRW (mit Senior/innen und Kindern der Else-Hirsch-Schule Bochum)

Impressum | Datenschutz