Frühlingsgruß

Ich liebe Papier – aber im Papierfalten bin ich … eine Anfängerin. Ich kann nicht behaupten, dass mir das wirklich liegt, so schön ich die gefalteten Sachen auch finde. Doch meine Kollegin Birgit Ebbert hat mich jetzt noch mal motiviert, denn sie hat gleich zwei Bücher veröffentlicht zu Origami und PapierZen. Auf ihrem Blog PapierZen könnt ihr sehen, welche großartigen Kunstwerke sie selbst faltet. Und – wie der Untertitel „Entspannen mit Papier“ – schon sagt, findet sie dabei auch Ruhe.

Passend zum Frühling habe ich mich an Schmetterlingen versucht, die auch schon ganz gut aussehen, oder? Dass ich den Hasen noch nicht geschafft habe, erzähle ich jetzt nicht. Aber bis Ostern habe ich ja noch zwei Tage Zeit. Und dank der fotografierten Schritt-für-Schritt-Anleitungen von Birgit wird es auch Faltneulingen leicht gemacht, zu vorzeigbaren Ergebnissen zu kommen. Sie zeigt übrigens nicht nur Tiere, sondern auch Schalten, Schachteln, Lesezeichen, Kugeln … Viele Faltungen habe ich so noch nie gesehen. Vielleicht wäre eins der Bücher noch ein Tipp fürs Familien-Osternest?

Birgit Ebbert
Origami Super Easy!
Edition Michael Fischer 2018

Birgit Ebbert
PapierZen – Entspannen mit Papier
Lingen Verlag 2018

Foto: Andrea Behnke